Martha macht…

Martha mag vorwiegend schöne Dinge. Momentan haben es ihr speziell amerikanische Kosmetikmarken wie wet’n wild, Nars und MAC angetan. Aber auch über die Drogeriemarke Catrice berichtet sie fleißig.

Wer auf der Suche nach natürlichen AMUs ist, ist auf ihren Blog „Martha macht…“ genau richtig. Denn ihr Geheimrezept lautet: Lidschatten von Armani + Eyeliner von Catrice = eyes to kill. Für Bronze-Schimmer im Gesicht sorgt das Terra Inca Puder von Guerlain. Abends zaubert sie aus dem zurückhaltenden Make-up mit dem MAC Lippenstift in der Farbe Candy Yum Yum ein Weggeh-Make-up mit Hingucker-Effekt. Was lernen wir daraus? Zu schmutzigen Goldtönen auf den Augen tragen wir ab jetzt immer knallig pinke Lippen.

Haarige Angelegenheiten sind nicht gerade Marthas Ding und so bezeichnet sie sich selbst als Frisuren-Legasthenikerin. Da sie aber Lust auf Neues hatte, versuchte sie sich an der …gretchen:friseur. Dauert gerade mal ein paar Minuten und das Ergebnis ist top. Mal was anderes, als der ewige 5sec-Dutt!

Steffi’s Beauty Blog

Die Steffi von Steffi’s Beauty Blog ist so herrlich sympathisch und natürlich, dass man sie sofort als beste Freundin haben möchte. Gäbe es eine monatliche Trophäe für die beste Produkttesterin, dann müsste die Steffi ordentlich Platz im Schrank machen. Täglich berichtet sie über ihre Neuzugänge (da kommt so einiges zusammen) und spart dabei auch nicht an Kritik. Besonders ihre ehrliche Meinung schätzen viele Leser.

So bricht sie nicht in Euphorie aus, wenn  L’oréal ihr Produkte zum Testen zuschickt. Das Peeling stinkt, das Waschgel reinigt nicht gründlich genug und von der Waschcreme bekommt sie Pickel. Danke, genau diese Ehrlichkeit wünschen wir uns Leser!

Auch ihre Berichte über die monatliche Glossybox finde ich super. Da diese Aktion erst seit kurzem durchs Netz schwirrt und noch viel Unsicherheit herrscht, warten wir Leser sehnsüchtig auf ihre neuesten Erfahrungen. Welche „Schätze“ sich wohl im Monat Mai verbergen? Steffi klärt uns sicher bald auf!

LaMiezee

Die Michelle ist aber auch ne süße Mieze! Daher kommt wohl auch der tierische Name ihres tollen Blogs LaMiezée. Make-Up nur als ihr „Hobby“ zu bezeichnen wär wohl untertrieben, Passion oder Bestimmung trifft es da schon besser. Die Bloggerin macht zurzeit eine Ausbildung zum „Special Make-up & Hair Artist“. Auf ihren Blog teilt sie mit uns ihre Fähigkeit für professionelles Schminken und stellt geschminkte Make-ups, Reviews über Kosmetikprodukte und all das was sie mag und wofür sie lebt vor.

In Operation Lippenstift / Japonesque Palette führte sie uns die „Ermordung“ ihrer Lippenstifte vor. Da ihre Lippenstifte einfach zu viel Platz wegnahmen, entschied sie sich für eine simple Lösung. Sie köpfte ihre Heiligtümer (von Bobbie Brown über Artdeco bis hin zu MAC) und presste sie in eine praktische Palette. Diese Idee ist nicht nur für zukünftige Make-Up Artisten Gold wert.  

Zum Thema Travestie verwandelte sich Michelle in die urkomische Miss Gloria Glamourous. Ihr Anblick als Transe ist einfach zum totlachen. Wer so viel Mut beweist, muss einfach Beautywunder werden!

Jenny Make Up Blog

Wow, heute präsentiere ich euch eine echte Schmink-Perle unter den Beautybloggerinnen. Jenny’s spezieller Look hat mich auf ihren Make Up Blog auf Anhieb begeistert. Ein großes Dankeschön geht hiermit an die anonyme Tipp-Geberin!

Leider findet man über die Rockabilly-Göre nicht viel persönliches, was mich aber nicht davon abhält, die liebe Jenny ins Rechte Licht zu rücken. Die Bloggerin liebt außergewöhnliche Looks im Rockabilly Stil. Getreu dem Look pinselt sie ihre Lippen am liebsten mit knalligen Tönen an. Der obligatorische Lidstrich ist auch stets ein Muss. Malt sie ihre Augen nicht Rabenschwarz an, darf das Augen-Make-Up gerne sehr speziell und auffallend sein.

Giftgrüne Aqualine oder doch lieber den Regenbogen auf den Augen? Lasst euch von Jenny inspirieren. In der Kategorie „special looks stellt sie gewagte und künstlerisch ambitionierte Make-Ups vor. Mit einem Pinselschwung, der es in sich hat, verwandelte sie sich beispielsweiße in eine pinke Endzeit Kriegsgöttin. Nehmt euch in Acht!

Mit Gänseblümchen im Haar und sanftem Gelb auf den Augen, zeigt sich Jenny im Sommermärchen von ihrer mädchenhaften Seite. Bei so viel Charme kann man einfach nicht widerstehen.

Honey and Milk: I love Lipsticks

Eins unserer ersten Beautywunder Honey and Milk wurde zum Thema „Lippenstift & Lipgloss“ getagged.

In dem Tag I ♥ Lipsticks holt die Liebe Suki ihre 35 Lippenstifte für ein Fotoshooting hervor.  Vom ersten Lippenstift, der von Mama gemopst wurde über ihre Lieblings-Lippenstiftmarke (natürlich MAC) bis hin zu dem schlechtesten Lippenstift den sie je besaß, beantwortet die sympathische Bloggerin 15 Fragen rund um ihre Lippenprodukte.

Wer schon immer neugierig war, welche tollen Lippenstifte sich in ihrer Schminkschublade verbergen, sollte den Artikel nicht verpassen!

Padmita‘s Make Up Blog

So spektakuläre Augen-Make-Ups wie Padmita sie kreiert, findet man nicht all zu oft. Auch wenn es nach einen Blick auf Padmita’s Make Up schwer zu glauben ist, die Bloggerin ist keine professionelle Visagistin. Unvorstellbar, aber Padmita hat sich die Kunst so wandelbar zu schminken, selbst beigebracht. Die 29-jährige ist nicht nur äußerst sympathisch, sehr intelligent (spricht fünf Sprachen) und wunderschön, neben ihren Job in der Tourismusbranche tanzt sie noch Ballet und zaubert hier und da einfach mal spontan ein sensationelles Augen-Make-Up hervor. Ein wahres Multitalent also! Neben einen satten Applaus hat Padmita die Auszeichnung zum Beautywunder zu Recht verdient!

Zur Oscarverleihung verwandelte sich Padmita in einen atemberaubenden Black Swan, in Anlehnung an das preisgekrönte Meisterwerk. Der Anblick ist mystisch, unheimlich und fesselnd zu gleich. Mühelos vereint sie den schwarzen und weißen Schwan und zeigt somit ihre individuelle Sicht zum Film. Aber auch die restlichen Make-Ups sind so phänomenal, dass einem fast die Luft wegbleibt. Glamouröse Wimpern, Kristalle oder das Spiel mit Gold-Plättchen, Padmitas Augen-Make-Ups erinnern an wahre Kunstwerke.

Cream’s Beauty Blog

Die 22-jährige Cream bezeichnet sich selbst als absoluter Kosmetikfreak. Seit 1 ½ Jahren schreibt sie nun ihren Blog namens Cream’s Beauty Blog. Dabei floss reichlich Herzblut und Schweiß, denn so einen tollen Beauty-Blog zu betreiben, bedeutet jede Menge Arbeit und Energie.

Bei der Wahl ihrer Themen, merkt man dass sie mit Leidenschaft und Spaß bei der Sache ist. Liebevoll gemachte Bilder über die neueste Yves Saint Laurent Pure Chromatics Lidschaten Quad ersparen uns langwierige Überlegungen am Counter. Dank Cream wissen wir sofort, welche Produkte Tops oder Flops sind! Auch der Catrice Lippenstift in der Farbe Pinker-Bell ist an ihren Lippen der absolute Knaller. Der unschlagbare Preis und die tolle kühle Nuance haben mich sofort überzeugt, jetzt muss ich mich nur noch auf den Weg zum nächsten führenden Catrice Laden machen…

Im Eyeliner oder Wimpern 1×1 gibt sie uns wertvolle Schmink Tipps & Tricks. Ob farbige Mascara, Mascara mit Glitzer- oder Glosseffekt oder doch lieber die verschiedensten Arten von Eyeliner; Creams 1×1 ist eine praktische Übersicht, die man so schnell wie möglich unter Favoriten abspeichern sollte.

Give the Bitch her Chocolate

Jettie von Give the Bitch her Chocolate hat ein großes Nagellackherz aus Gold. Die ausgeflippte Bloggerin ist in der Blogosphäre bekannt wie ein bunter Hund. Frei nach Schnauze schreibt sie sich alles von der Seele und hat mit ihren lustigen Sprüchen wie „Hallo, ich bin ein anonymes Verpackungsopfer“ oder „Ich stehe kurz vor einer unbedachten Spontanaktion à la Britney Spears“ nicht nur mein Herz erobert.

Die 25-jährige hat eine Schwäche für die schönen Dinge im Leben. Ob haarige Probleme, die neusten Raubzüge oder Reviews, Jettie besitzt einen unvergleichlichen Schreibstil und viel Erfahrung. Außerdem schreibt sie so witzig, dass einem glatt die Tränen kommen. Ob mit „Omablümchentapeten-Maske“ oder Textmarkerlippenstift im Gesicht, die Jettie schämt sich vor keinem im World Wide Web. Auch von ihrer ungeschminkten Seite zeigt sie sich gerne (ohne Rot zu werden) und beweist damit, dass sie zu den uneitelen Geschöpfen auf diesem Planeten gehört. Davon profitieren auch ihre Leser, denn mit vorbildlichen Vorher-Nachher-Bilder wird der Effekt ihres extravaganten Make-ups erst sichtbar.

Die junge Taiwanesin berichtet auch über erste graue Haare oder ihren Jungfrauen-Besuch im Waxing-Studio. Ich muss sagen, die Jettie ist einfach einzigartig und so herrlich sympathisch. Sollte sie jemals aufhören zu bloggen, wär das ungelogen ein großer Verlust für die Blogosphäre.